Die RAG Saale-Holzland e.V. hatte für die aktuelle Förderperiode 3,5 Mio. € LEADER-Mittel zur Verfügung, um innovative Projekte in der Region zu unterstützen. Noch sind nicht alle Mittel gebunden. Für private Antragsteller stehen insgesamt noch 30.000 €, für kommunale 150.000 € zur Verfügung.

Damit diese Mittel nicht verfallen, ruft die Regionale Aktionsgruppe (RAG) erneut Kommunen, Vereine, Unternehmen, Privatpersonen und weitere Akteure der Region Saale-Holzland dazu auf, LEADER-Projekte, die in den Jahren 2021, 2022 und/oder 2023 umgesetzt werden sollen, bis zum 31.08.2020 bei der Geschäftsstelle der RAG Saale-Holzland e.V. (Nickelsdorf 1, 07613 Crossen a.d. Elster) einzureichen.

WICHTIG: Da die europäische Förderperiode in diesem Jahr endet, müssen die Mittel noch in diesem Jahr beschieden werden. Die Umsetzung der Projekte kann jedoch bis zum Jahr 2023 erfolgen.

Potenziell Interessierte werden gebeten, bereits im Vorfeld Kontakt mit der Geschäftsstelle aufzunehmen, um die jeweilige Projektidee gemeinsam zu beraten und ggf. zu einem antragsreifen Projekt weiterzuentwickeln.

Das LEADER-Antragsformular und den notwendigen Projektbogen finden Sie auf www.rag-sh.de unter Aktuelles (Downloads).

Die eingereichten Projekte sollten einen innovativen und kooperativen bzw. vernetzenden Ansatz verfolgen und einen Beitrag zur Umsetzung der in der Regionalen Entwicklungsstrategie beschriebenen Handlungsfelder und Leitprojekte leisten (siehe RES auf den Seiten 31-46).

Die Auswahlentscheidung wird bis Oktober 2020 erfolgen.

Informationen zum Projektauswahlverfahren und zu den Projektauswahlkriterien finden Sie in der aktuellen RES auf den Seiten 62-65.

Auskünfte erteilen: Ina John und Anett Tittmann (Tel.: 036693/ 2309-0, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Datum des Aufrufes: 03.07.2020