schafe 

Infos zur Technik-Praxisvorführung

im November 2018

 

   

Das Projekt „Unterstützungsnetzwerk LandSCHAFtspflege“ strebt thüringenweit den Erhalt und die Aufwertung artenreicher, beweideter Grünlandstandorte an.

Um den Pflege- und Erhaltungszustand schafbeweideter Flächen zu verbessern, sollen Flächenbewirtschafter durch geeignete Nachpflegetechnik bei der Offenhaltung des Grünlandes unterstützt werden. Grundsätzlich geht es darum, die Beweidung durch Mahd zu ergänzen, nicht sie zu ersetzen.

Als Koordinator einer breit aufgestellten Allianz aus Akteuren der Landwirtschaft und des Naturschutzes testet die Regionale Aktionsgruppe Saale-Holzland e.V. im Rahmen des Projektes die Eignung von Technik zur maschinellen Nachpflege auf ausgewählten Flächen.

Die Ergebnisse werden Flächenbewirtschaftern in Form einer Datenbank zugänglich gemacht, die zur Nachmahd geeignete Technik aufführt und Empfehlungen dazu gibt, welche Technik bei bestimmten Standortgegebenheiten genutzt, wo sie zu welchen Bedingungen ausgeliehen oder ihr Einsatz beauftragt werden kann.

 

Das Projekt leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung folgender Ziele:

  •           Verbesserung der Wirtschaftsleistungen der Schäfereien durch Verringerung von Rückforderungen
  •           Bewahrung der Artenvielfalt durch die Erhaltung der Grünlandflächen, die selektive Wirkung der Beweidung und die Biotopvernetzung durch Hüteschafhaltung
  •           Erfüllung der Verpflichtung Thüringens zur Erhaltung von Lebensraumtypen entsprechend der europäischen FFH-Richtlinie
  •           Steigerung der Erholungsfunktion im ländlichen Raum durch Landschaftspflege und die Stärkung des Kulturgutes Hüteschafhaltung

artenvielfalt 02
 

Sie können uns unterstützen!

Verfügen Sie über ausleihbare, zur Nachmahd geeignete Technik oder benötigen Sie diese? Beweiden Sie Flächen, die für konventionelle Geräte nur schwer zugänglich sind? Dann füllen Sie bitte unsere Fragebögen aus oder kontaktieren Sie uns.

 

Kontakt:                                                                Kontakt in Nordthüringen:

Adriana Schwarz                                                  Stefanie Schröter 

Telefon: 036693 - 23 09-45                                Telefon: 034673 - 78 02 91

Mobil: 0160 - 99 76 32 99                                  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                            

 

 

Das Projekt wird über das LFE-Förderprogramm mit der Projekt-Nr. 2017 LFE 0014 gefördert.

 

eler thringen komplett          logo naturstiftung david                logo stiftung naturschutz