foto ferngesteuerte mulchraupe

Bild: Ferngesteuerte Mulchraupe (Stefanie Schröter)

 

Im Zuge der TLUG-Veranstaltung „Was bleibt, wenn der Schäfer in Rente geht? Alternative Methoden der Landschaftspflege zur Erhaltung von Lebensraumtypen und FFH-Arten“ (Veranstaltung 33/2018) wird es eine Demonstration von Landschaftspflegetechnik geben.

 

Der Workshop findet am 20.11.2018, von 9.00 bis 16.30 Uhr, in der FH Erfurt (Hörsaal 8.2.01/02, Altonaer Straße 25, 99085 Erfurt; entgegen der derzeitigen Information auf der Homeoage der TLUG!) statt. Das Programm mit Vorträgen und Diskussionen zu alternativen Beweidungs- und Pflegemethoden finden Sie demnächst hier.

Anmeldungen bitte bis 31.10.2018 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Am darauffolgenden Tag, 21.11.2018, findet eine Exkursion zur Demonstration von Landschaftspflegetechnik bei Gangloffsömmern statt.

 

Die Exkursion führt in den GLB „Hoher Berg – Dreiseberg“. Hier wird unterschiedliche Technik, die im Bereich Landschaftspflege genutzt werden kann, durch das Projekt „Unterstützungsnetzwerk LandSCHAFtspflege“ und den Naturpark Kyffhäuser im Einsatz vorgestellt.

Die Vorführung findet auf drei Modellflächen, welche sich anhand ihrer Neigung unterscheiden lassen (eben, mäßig und stark geneigt) und ebenso Unterschiede in der Verbuschung aufweisen (Grad der Verbuschung, Stärke des Aufwuchses), statt.

Die Exkursion wird eine Laufstrecke von insgesamt ca. 4 km beinhalten. Bitte denken Sie an geeignetes Schuhwerk etc.

 

Die Anreise ist mit PKW oder ÖPNV möglich. Für Letzteres nehmen Sie den Schienenersatzverkehr (Bus SEV) um 8.37 Uhr am Intercity Hotel nahe des HBF Erfurt, steigen in Kühnhausen um und kommen um 9.28 Uhr in Gangloffsömmern an. Bitte beachten Sie, dass es sich um einen Bedarfshalt handelt!

 

zugverbindung 

Treffpunkt um 9.30 Uhr ist das Gelände an der Bahnstation Gangloffsömmern, wo ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen sollten. Das Ende ist für etwa 13 Uhr geplant.

Koordinaten: 51°11'30.1"N 10°57'18.9"E bzw. 51.191706, 10.955248

 

treffpunkt gangloffsoemmern

Achtung: Für die Exkursion ist eine gesonderte Anmeldung bis 31.10.2018 erforderlich!

Ebenso per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Exkursion findet nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl und geeigneter Witterung statt. Kosten für die Anreise sind selbst zu tragen.

 

 

Das Projekt wird über das LFE-Förderprogramm mit der Projekt-Nr. 2017 LFE 0014 gefördert.

eler thringen komplett          logo naturstiftung david                logo stiftung naturschutz